GUTE LAUNE, SONNENSCHEIN, BIWAK!!!

Am Samstag durften wir zusammen mit vielen verschiedenen Jecken unseren BIWAK auf dem Klemensplatz feiern. Eins der vielen Highlights war vor allem das traumhafte Wetter, welches sich von seiner besten Seite zeigte.

Um 10:50 ging es los PuTTY SSH execute command , so zogen wir zusammen mit dem TC Barbarossa vom Kriegerdenkmal, begleitet durch die Zugbegleitung, zum Klemensplatz. Dort angekommen spielte der TC Barbarossa alle anwesenden Wach, so dass unser Aquila Dance Team pünktlich um 11:11 den BIWAK mit ihrer ersten Show eröffnen konnte.

Nach den begrüßenden Worten unseres Präsidenten Heinz Gaul, gab auch das Schalmeien-Corps zum Besten. Auf das muntere Wort von Stefan Kleinehr und Hans-Jürgen Tüllmann, welcher vom guten Wetter positiv überrascht war, folgten die Närrischen Lohauser mit ihrem Kinderprinzenpaar.

Pünktlich um 12 Uhr durften wir dann das Prinzenpaar unserer schönen Landeshauptstadt, sowie CC-Präsident Michael Laumen, Vizepräsident Dr. Rolf Herpens, Schatzmeister Markus Plank und den Prinzenpaarbetreuer Marc Frankenhauser begrüßen.

Im Anschluss gab dann die Prinzencrew, mit dem Kinderprinzenpaar unserer Freunde der KG De 11 Pille aus Angermund ein paar Lieder zum Besten. Die Großen durften natürlich auch zur Sache gehen: Das Prinzenpaar aus Angermund war da und stimmten ihre Lieder an, gefolgt von der Tanzgarde, den Angerfunken.

Die Pänz sind der Nachwuchs im Karneval und so durften wir auch Melissa Heinen aus den Pänz in de Bütt begrüßen, welche den ganzen Platz rockte.

Zur Halbzeit sahen wir unser Aquila Dance Team wieder für ihre zweite Show. Alle waren etwas verwundert, da unsere Mädels statt dem bekannten schwarzen Kleid, in einem Gold-Schwarzen Gardekostüm auf der Bühne standen und im Gardestil zum Radetzky-Marsch einen Gardetanz präsentierten. Trotzdem waren auch die bekannten und beliebten Showtänze nicht vergessen.

Nach dem Aquila Dance Team wurde es Laut, denn wir durften KU11 begrüßen und der ganze Platz war mittendrin statt nur dabei. So rockte die Band um Wolle Schäfer mit alten und neuen Karnevalhits den Platz.

Gegen 14 Uhr wurde es dann wieder voller auf dem Klemensplatz in Kaiserswerth. Das Düsseldorfer Dreigestirn der Närrischen Schmetterlinge samt Tanzgruppe übernahm die Bühne und sorgten für eine gute Stimmung.

Folgend nutze unser Jugendbeauftragter den Moment um sich bei unserem Partner im Wagenbau, bei Laura Maly Schmidt von der International School Düsseldorf zu danken und auf dieses großartige Projekt hinzuweisen. Wie der Wagen aussieht, welcher von den Schüler/innen gestaltet wurde, bleibt bis zum Rosenmontag natürlich noch ein Geheimnis.

Bevor Kokolores, die Bühne betrat gaben unsere Aquilas ihre dritte Show zum Besten, welche wieder unseren Wurzeln im Showtanz entsprang. Bei Kokolores hielt es niemanden mehr auf dem eigentlichen Platz, so verwandelte sich der Platz zu einer riesigen Polonaise, welche direkt zum Mitmachen einlud

Zum Schluss durften wir noch ein befreundetes Grafenpaar begrüßen: Das Schloßgrafenpaar der Benrather Schlossnarren. Marcus und Fabienne sorgten mit ihrem Sessionslied für einen wunderbaren Programmabschluss.

Wir Danken Allen die ihren Weg, in den ältesten Stadtteil Düsseldorfs, gefunden haben, sowie Allen anwesenden Vereinen, die mit uns gefeiert haben. Ebenso danken wir dem Team der Original Düsseldorfer Bratwoorscht und vor allem allen Mitgliedern, welche sich freiwillig engagiert haben, sei es beim Aufbau, der Kasse, dem Bierwagen und vielem mehr. Euch gilt der größte Dank, denn ohne Euch würde eine solche Veranstaltung nicht die gleiche sein. Danke!

Ihr wollt mehr Fotos sehen? Dann schaut doch mal bei Facebook rein.